P70

Nützt ja nischt!

Klassik trifft Ostrock

Ein Event der Extraklasse

Das Klassik und Ostrock zusammenpassen, weiß man nicht nur aus vergangenen Zeiten. Gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester Leipzig sorgen P70 für unvergessliches Gänsehaut-Feeling. Motto: Klassik trifft Ostrock. Wir präsentieren Traumklänge von Karat, City, Silly, Nina Hagen, Pankow, Lift und mehr im unvergleichlichen Klassikgewand. Eine musikalische Zeitreise durch den Fundus der populärsten Hits aus dem Osten.

Entstanden ist dieses Projekt aus einer Tradition zum Leipziger Stadtfest heraus: Leipziger Kultbands spielen auf dem Stadtfest mit klassischem Orchester. Bisher waren dies Takayo, Breakfast in LE oder die Firebirds. Im Juni 2008 hieß es dann endlich „Klassik trifft Ostrock“ – ein gelungener Abend mit einem Wahnsinns-Publikum:  text-, melodie- und rhythmussicher. Der große Erfolg dieser Show ließ alle Beteiligten übereinstimmend feststellen, dass weitere Konzerte in dieser Konstellation folgen sollten.

In enger Zusammenarbeit mit Dirigent Ron-Dirk Entleutner entstanden grandiose und vielschichtige Arrangements. Der gebürtige Leipziger ist musikalischer Weltenbummler – neben Chor- und Orchesterleiter ist er Universitätsmusikdirektor in Koblenz/Landau. Seit Sommer 2000 leitet er das Jugendsinfonieorchester der Leipziger Musikschule „Johann Sebastian Bach“ und ist dort darüber hinaus auch als Gesangspädagoge und Ensembleleiter tätig. Das Orchester gastierte erfolgreich unter seiner Leitung in Italien, Spanien, Griechenland, den Niederlanden und Großbritannien.

Das Jugendsinfonieorchester der Leipziger Musikschule „Johann Sebastian Bach“ zählt zu den besten Jugendsinfonieorchestern Europas und ist seit 2004 Bundespreisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbes.